IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz

IQ Service Gründungsunterstützung Rheinland-Pfalz

Für ein besseres Zusammenwirken von Partnern

Ein wesentlicher Beitrag zur geglückten Integration von Migrant/-innen und Geflüchteten ist die Teilhabe am Arbeitsmarkt. In der Praxis zeigt sich, dass ein Großteil dieser Menschen früher bereits selbständig war oder klare Gründungsabsichten signalisiert.

Doch Existenzgründer/-innen mit Migrations- oder Fluchterfahrung stehen vor sehr spezifischen Herausforderungen. Es gibt sprachliche Hürden zu überwinden und besonders viel zu organisieren. Auf ihrem Weg in die Selbständigkeit treffen sie auf engagierte Akteure, die im Arbeitsmarktsystem verantwortungsvolle Rollen tragen. Berufliche Integration gelingt besonders dann hervorragend, wenn diese Arbeitsmarktakteure gut vernetzt sind und optimal auf die Bedarfe der Zielgruppe vorbereitet sind.

Genau hier bringen wir unsere langjährige Erfahrung und unser Fachwissen bei Gründungsvorhaben von Migrant/-innen ein. Wir möchten die Vernetzung der Arbeitsmarktakteure fördern, die Wissensvermittlung vorantreiben und dabei helfen, Prozesse zu verbessern. Deshalb beteiligt sich Pro Social Business als kompetenter Partner im IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz mit dem Teilprojekt „IQ Service Gründungsunterstützung RLP“ daran, dass die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund gelingt.

„IQ Service Gründungsunterstützung RLP“ – Die Partner

Unser Fokus liegt darauf, jene Arbeitsmarktakteure in der Region Vorderpfalz zu unterstützen, die mit dem Existenzgründungswunsch von Menschen mit Migrationserfahrung und Geflüchteten in Berührung kommen. Dazu zählen unter anderen:

  • Arbeitsagenturen
  • Jobcenter
  • Gewerbeämter
  • Ausländerbehörden
  • Träger der freien Wohlfahrtspflege
  • Träger der Jugendhilfe
  • Integrationsbeauftragte 
  • Migrantenvereine und -Initiativen
  • Migranten-Unternehmervereinigungen

Die verantwortlichen Personen in diesen Organisationen sind die Ermöglicher der Teilhabe am Arbeitsmarkt. Für sie sind wir im Rahmen der „IQ Service Gründungsunterstützung RLP“ die zentrale Informations- und Servicestelle. Gemeinsam mit ihnen schaffen wir beispielgebende Optimal-Lösungen, die als Grundlage für künftige Beratungsfälle dienen.

Über ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen, wie zum Beispiel Vorträge bei den Kooperationspartnern, Themenabende in unseren Räumen oder Einzelberatungen, ermöglichen wir den Zugriff auf ein Set aus sich bewährenden Tools. Dazu zählen passende Konzepte, Präsentationen, Fortbildungseinheiten, Gesprächsleitfäden und dergleichen mehr.

Über das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.
logo bmas
logo www.bmbf.de
logo Arbeitsagentur