Design und Werbung

Vortrag

Design und Werbung

Das Erscheinungsbild Ihres Unternehmens

Mit Ihrem individuellen Corporate Design legen Sie das einheitliche Erscheinungsbild Ihres Unternehmens fest. Dies umfasst die Gestaltung von Briefbögen und Rechnungen, Broschüren, der Website, der Beschilderung und natürlich auch eines Logos. Logos machen Unternehmen auf den ersten Blick erkennbar, wecken Gefühle und Assoziationen. Wir zeigen Ihnen Beispiele für gute und weniger gelungene Logos.

Was brauche ich als Basisausstattung?

In diesem Vortrag erfahren Sie alles zu den Anforderungen an einen professionellen Unternehmensauftritt. Sie erhalten Empfehlungen, was Sie gleich zu Startbeginn benötigen.





Referenten: Susanne Pauker

Preis: 49,90 EUR Brutto

Termine: 25.05.2018, 10 - 13 Uhr

 

 


Datum: 2018-05-25

Personalplanung und -gewinnung

Intensiv-Workshop

Personalplanung und -gewinnung

Passende Mitarbeiter/innen für mein Unternehmen

Ihr Unternehmenserfolg hat einen Namen: Nämlich Ihre Mitarbeiter/innen! Der Intensiv-Workshop richtet sich an Gründer/innen, die sich von Anfang an auf personelles Wachstum in ihrem Unternehmen einstellen wollen sowie Unternehmer/innen, die sich selbst und ihre Mitarbeitenden durch den Aufbau eines Personalstamms entlasten und/oder neue Geschäftsfelder erschließen möchten.

In diesem Ganztags-Workshop lernen Sie anhand einer Vielzahl praktischer Übungen, wie Sie gezielt und strukturiert neues Personal finden und für Ihr Unternehmen gewinnen können. Das beginnt mit der Personalplanung, der Präsentation Ihres Unternehmens nach außen, um als attraktive/r Arbeitgeber/in wahrgenommen zu werden, und endet nicht zuletzt bei einem professionellen Bewerber-Management, was Ihre positive Außenwirkung zusätzlich verstärkt.

Schritt für Schritt zum idealen Personal

In diesem Workshop lernen Sie unterschiedliche Instrumente der Personalplanung und -gewinnung kennen und einzusetzen. Wir beschäftigen uns mit den Schritten, die dabei nötig sind und Fragen, die dabei u. a. auftauchen:

  • Personalplanung: Wann benötige ich welche Unterstützung? Und wie viele Mitarbeiter/innen brauche ich dafür?
  • Stellenbeschreibung: Welche konkreten Anforderungen stelle ich? Welche Persönlichkeiten suche ich?
  • Rahmenbedingungen: Was kann ich potenziellen Mitarbeiter/innen bieten?
  • Zielgruppenbeschreibung und Medienauswahl: Wen suche ich genau? Und wo?
  • Stellenanzeige erstellen und platzieren: Was muss / darf in eine Stellenanzeige rein?
  • Vorstellungsgespräche: Worauf muss ich achten? Welche Fragen darf ich stellen?
  • Auswahl Kandidaten: Wie treffe ich die beste Auswahlentscheidung?
  • Was muss nach der Vertragsunterzeichnung noch beachtet werden?





Referenten: Stephan Widomski

Preis: 90,00 EUR Brutto

Termine: 06.06.2018, 9:30 - 16:00 Uhr

 

 


Datum: 2018-06-06

Vertragsrecht

Vortrag

Vertragsrecht

Vertragsgestaltung: Alle auf der sicheren Seite

Verträge regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und Ihren Kund/innen und sind für alle Seiten verbindlich. In diesem Vortrag lernen Sie die unterschiedlichen Arten von Verträgen kennen; Sie erfahren, welche Form sie haben müssen und wie sie zustande kommen. Außerdem geht es um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sie erhalten fundierte Informationen darüber, für welche Verträge AGB nötig sind, was Sie mit ihnen regeln können und woher Sie den Text für AGB bekommen. Natürlich geht es auch um Inhalte von Verträgen – was kann, darf oder muss festgehalten werden? Was nicht? Und Sie lernen alles zum kaufmännischen Bestätigungsschreiben und wie es bei Verträgen hilft.

Und wenn ich vom Vertrag zurücktreten möchte?

Was mache ich bei Problemen mit dem Vertrag? Oder wenn sich etwas geändert hat? Auch auf diese Fragen hat unsere Referentin Antworten, die Ihnen weiterhelfen.




Referentin: Claudia Niesert

Preis: 49,90 EUR Brutto

Termine: 18.06.2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Weitere Termine:
14.11.2018, 10:00 - 12:00 Uhr

 

 


Datum: 2018-06-18

BWA - Die Betriebswirtschaftliche Auswertung 

BWA - Die Betriebswirtschaftliche Auswertung

Workshop für Gründer/innen in der Planungs- und Festigungsphase

Was ist eine Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) überhaupt?

Die BWA misst den unternehmerischen Erfolg und wird aus der Gewinn- und Verlustrechnung erstellt. Sie ist ein Steuerungsinstrument und gibt einen Überblick über die aktuelle Geschäftsentwicklung. Im Workshop wird anhand vieler Fallbeispiele erklärt, weshalb es für Gründer/innen empfehlenswert ist, von Anfang an mit den monatlichen betriebswirtschaftlichen Auswertungen zu arbeiten.

Oft unterschätzt: die Betriebswirtschaftliche Auswertung

„Ich bekomme sie vom Steuerberater und hefte sie gleich ab“ ist ein häufiger Satz von Gründer/innen. Das ist schade, verschenken Sie doch damit die Möglichkeit, die Unternehmensentwicklung zu verfolgen, zu analysieren und Ihr Unternehmen zu optimieren. Ziel des zweiteiligen Workshops* ist es, die eigene BWA zu lesen, zu verstehen und für eine strategische Unternehmensentwicklung zu analysieren. Desweiteren geht es um:

  • Belegaufbereitung und -Organisation, Ablage
  • Rolle der BWA für die Zusammenarbeit mit Banken
  • Saubere Belegaufbereitung als Datenmaterial für Steuerberater
  • Unterschiede steuerliche und betriebswirtschaftliche Betrachtung der BWA
  • BWA zum Erkennen von Unternehmenskrisen
  • Unternehmensbewertung
  • Soll-Ist-Vergleich

*Der Workshop besteht aus 2 Teilen: dem Basis Workshop, der mit leichten Fallbeispielen in das Thema einführt und dem Fortgeschrittenen Workshop, der das Analysieren und Arbeiten mit der eigenen BWA beinhaltet.

 

 

Referenten: Katja Bauer,  Ralf Stolarski

Preis: 78,00 Euro Brutto pro WS,  Kombipreis: 150,00 Euro Brutto

Termine:

Teil 1: 04.07.2018, 11.00 – 16.00 Uhr
Teil 2: 18.07.2018, 11.00 – 16.00 Uhr

 

 


Datum: 2018-07-04

EÜR - Die Einnahmenüberschuss-Rechnung

Workshop

EÜR - Die Einnahmenüberschuss-Rechnung – das Einmaleins für Gründer/innen

Gewinn oder Verlust: die Bilanz am Ende des Jahres

Jede/r Selbstständige und Unternehmer/in muss jährlich ermitteln, welchen Gewinn oder Verlust sie/er erwirtschaftet hat. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder mit dem klassischen Jahresabschluss mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung (GuV). Für Selbstständige, Kleinunternehmer und Gewerbetreibende mit Umsatz bis 600.000 Euro bietet sich die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) an.

Welche Hilfsmittel gibt es für die Erstellung der EÜR?

In diesem Workshop lernen Sie, eine EÜR mit der Steuer-Software „Sparbuch“ von WISO zu erstellen. Daneben werden auch die laufende Buchhaltung als Grundlage für die EÜR sowie die Umsatzsteuervoranmeldung behandelt. Eine Alternative hierzu ist eine Online-Lösung, auf die im Workshop ebenfalls eingegangen wird.




Referenten: Katja Bauer, Daniel Beuter

Preis: 76,00 EUR Brutto

Termine: 09.07.2018, 10:00 - 14:00 Uhr

 

 


Datum: 2018-07-09

Die Einnahmenüberschuss-Rechnung

Workshop

EÜR - Die Einnahmenüberschuss-Rechnung – das Einmaleins für Gründer/innen

Gewinn oder Verlust: die Bilanz am Ende des Jahres

Jede/r Selbstständige und Unternehmer/in muss jährlich ermitteln, welchen Gewinn oder Verlust sie/er erwirtschaftet hat. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder mit dem klassischen Jahresabschluss mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung (GuV). Für Selbstständige, Kleinunternehmer und Gewerbetreibende mit Umsatz bis 600.000 Euro bietet sich die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) an.

Welche Hilfsmittel gibt es für die Erstellung der EÜR?

In diesem Workshop lernen Sie, eine EÜR mit der Steuer-Software „Sparbuch“ von WISO zu erstellen. Daneben werden auch die laufende Buchhaltung als Grundlage für die EÜR sowie die Umsatzsteuervoranmeldung behandelt. Eine Alternative hierzu ist eine Online-Lösung, auf die im Workshop ebenfalls eingegangen wird.





Referenten: Katja Bauer, Daniel Beuter

Preis: 76,00 Euro Brutto

Termine: 09.07.2018, 10.00 – 14.00 Uhr

 

 


Datum: 2018-07-09

Buchführung leicht gemacht!

Workshop

Buchführung leicht gemacht!

Ich habe gestartet und jetzt kann es los gehen!
Aber was mache ich mit allen meinen Belegen und Rechnungen?
Wie viele Ordner brauche ich und welche Fristen muss ich beachten?
Umsatzsteuer – Vorsteuer und wann kommt die Einkommensteuer?

Auf Ihre Fragen gibt es Antworten:

  • Rechnung oder Quittung
  • Belegablage und Ordnersystem
  • Aufzeichnung und Verbuchung
  • Fristen und Aufbewahrungspflicht
  • Umsatzsteuer – Vorsteuer – Umsatzsteuervoranmeldung
  • Einkommensteuervorauszahlung




Referenten: Katja Bauer

Preis:

Termine: 17.05.18 | 12.07.18 | 16.08.18 | 13.09.18 | 18.10.18 | 15.11.18 | 06.12.18

Immer Donnerstags von 10 – 14 Uhr



Datum: 2018-07-12

Die Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Vortrag

Die Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Der neue Bericht des Club of Rome trägt den Untertitel „Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen.“

Die weltweiten Trends sind nicht nachhaltig und die Zukunftsfähigkeit unseres Planeten steht auf dem Spiel. Als eine der festen Säulen zur Neuausrichtung von Gesellschaft und Wirtschaft sieht der Club of Rome (gemeinnützige Organisation) dabei die Gemeinwohl-Ökonomie.
Aber was verbirgt sich hinter der Gemeinwohl – Ökonomie?
Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie demokratische Mitbestimmung und Transparenz im Alltag, in den Unternehmen, in den Kommunen und Städten

Sie fragen sich vielleicht: wie soll das gehen? Herr Langer erklärt dies in seinem unterhaltsamen Vortrag.

Das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens.

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist der Modellentwurf einer ethischen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, die das Grundproblem der gegenwärtigen Wirtschaftsordnung - die Verwechslung von Ziel (Gemeinwohl) und Mittel (Geld) - überwindet. Dafür bietet die Gemeinwohl-Ökonomie einen konkreten Ansatz, so dass nachhaltiges Engagement – auch finanziell belohnt wird.





Referenten: Joachim Langer

Preis: kostenlos

Termin: 18.07.2018, 18:00 - 20:00 Uhr





Datum: 2018-07-18

Der richtige Umgang mit Schuldnern

 Vortrag

Der richtige Umgang mit Schuldnern

Lassen sich Ihre Kunden einfach zu oft und zu lange bitten, Ihre Rechnung zu begleichen? Dann besuchen Sie dieses Seminar! Wir vermitteln Ihnen den effektiven Umgang mit Schuldnern.
Inhalte der Veranstaltung:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Forderungsfälligkeit und Schuldnerverzug
  • Optimale Fristen im Mahnwesen
  • Schuldnerpsychologie
  • Die besten Tipps und Tricks
  • Erfahrungsaustausch und Beispiele





Referenten:
Tobias Wunderlin, Leiter Vertrieb, Creditreform
Almedin Delic, Leiter Forderungsmanagement, Creditreform

Preis: 49,90 Euro Brutto

Termine: 19.07.2018, 10.00 – 12.00 Uhr

 

 


Datum: 2018-07-19

Existenzgründungsseminar

Basiswissen für Unternehmensgründer/innen

Seminar für Existenzgründer- /innen

Das Basisseminar für alle, die sich selbstständig machen oder ein Unternehmen gründen wollen! Sie bekommen einen Überblick über alle Themen, die am Anfang wichtig sind: Zum Beispiel, welche Rechtsformen es gibt, und welche Rechtsform für Sie und Ihre Branche sinnvoll ist: GmbH, GbR oder Einzelunternehmen? Außerdem geht es darum, welche Steuern Sie bezahlen müssen, wie Sie als Unternehmer/in am besten kranken- und rentenversichert sind, und wie Sie sich auch gegen Arbeitslosigkeit absichern können. Ein weiterer Punkt ist der Businessplan. Er berücksichtigt alle Faktoren rund um Ihre Gründung, und Sie müssen ihn vorlegen, wenn Sie Fördergelder beantragen oder mit Ihrer Bank sprechen. Auch auf die unterschiedlichen Anmeldeformalitäten, z.B. beim Finanzamt oder dem Gewerbeamt weist dieses Seminar hin.

Bin ich ein Unternehmertyp?

Anhand eines Selbsttests finden Sie heraus, ob Sie ein Unternehmertyp sind – eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit.



 

Referenten: Pro Social Business e.V.

Preis: 90,00 EUR Brutto

Termine:
01.08.2018, 10 - 17 Uhr

Weitere Termine:


17.10.2018, 10 - 17 Uhr

 

 


Datum: 2018-08-01

Finanzierung und Förderdarlehen

Vortrag

Finanzierung und Förderdarlehen

Starthilfe für die Gründung: Wenn das Eigenkapital nicht reicht

Nicht alle Unternehmensgründer/innen haben ausreichend Startkapital für ihr Vorhaben. Nun gilt es, mit der Bank zu reden und sie von Ihrer Gründungsidee zu überzeugen. Hier erfahren Sie, wie Sie das Gespräch mit der Bank am besten vorbereiten und welche Unterlagen Sie dafür haben müssen. Gerade für Gründer/innen gibt es eine Reihe von Förderprogrammen vom Bund und den Bundesländern. Wir stellen Ihnen die gängigen Förderprogramme wie Startfinanzierung 80, ERP Gründerkredit Startgeld oder das neue Programm Mikrocrowd der L-Bank BW vor. Vielleicht ist auch das Thema Crowdfunding für Sie interessant?

Und wenn die Bank „nein“ sagt?

Dann gilt es abzuwägen, ob Mikromezzanin Kapital oder ein Mikrokredit für Sie Sinn machen.

 

 

 

Referenten: Pro Social Business e.V.

Preis: 29,80 Euro Brutto (Innerhalb des Existenzgründerseminars ohne zusätzliche Kosten)

Termine:
01.08.2018, 14 - 15:30 Uhr

Weitere Termine:

17.10.2018, 14 - 15:30 Uhr

 

 


Datum: 2018-08-01

Online-Besprechungen professionell moderieren

Workshop

Online-Besprechungen professionell moderieren

Online-Konferenzen: Wie funktioniert das?

Der Charme von Online-Konferenzen liegt auf der Hand: Sie können mit Ihren Geschäftspartner/innen und Kund/innen kommunizieren, ohne Ihr Arbeitszimmer zu verlassen. Das spart Reisekosten, und im Unterschied zur Telefonkonferenz ist ein gegenseitiger Sichtkontakt Gold wert. Dieser Workshop macht Sie fit für Online-Konferenzen: Von der Vorbereitung des Treffens über die Moderation bis zur Nachbereitung.

Die Technik im Griff

Nach dem Training sind Sie in der Lage, Online-Besprechungen zu leiten und souverän auf unvorhergesehene Situationen zu reagieren. Während Sie am Präsenztag die Besonderheiten einer Online-Besprechung kennen lernen und in die technischen Grundlagen eingewiesen werden, gehört der zweite Tag dem Praxis-Training online von Zuhause aus. Hierfür brauchen Sie einen Computer (Windows, Mac OSX) mit Videokamera, Internetzugang und ausreichender Geschwindigkeit für die Videoübertragung. Für die Online-Konferenz-Software ZOOM entstehen keine weiteren Kosten.



 
 

Referenten: Thomas Rehehäuser
Preis: 180,00 Euro Brutto

Für diesen Workshop sind 2 Termine vorgesehen:

04.09.2018, (Teil 1, Präsenz-Training), 10:00 - 18:00 Uhr
16.10.2018, (Teil 2, Online-Training), 09:00 - 17:00 Uhr

 

 


Datum: 2018-09-04

Personal / Mitarbeiter

Vortrag

Personal / Mitarbeiter

Verstärkung gesucht!

Ihr Unternehmen wächst. Sie haben immer mehr Aufträge und bewältigen die Arbeit nicht mehr alleine. Sicher machen Sie sich dann über folgende Fragen Gedanken:
Wie stelle ich jemanden ein?
Freie Mitarbeiter/innen oder Festangestellte?
Welche Anmeldeformalitäten kommen auf mich zu?
Was muss ich nach der Einstellung beachten?

In diesem Vortrag erhalten Sie darauf Antworten. Sie erfahren zudem alles zum Arbeitsvertrag und zur Gehaltsabrechnung.

Was passt am besten: Mini-, Midi- und Vollzeitjob? Studierende/r oder Praktikant/in?

Wir erklären Ihnen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Arbeitsverhältnissen und auf welche Leistungen Ihre Mitarbeiter/innen Anspruch haben. Und Sie erfahren wann es sinnvoll ist Praktikant/innen oder Studierende zu beschäftigen. Typische Formulare, Checklisten und Musterbeispiele runden diesen Vortrag ab und vermitteln Ihnen praktische Informationen, die Sie leicht umsetzen können.



Referenten: Claudia Niesert, Ilknur Öztürk

Preis: 49,90 Euro Brutto

Termine: 12.11.2018, 10.00 – 13.00 Uhr

 

 


Datum: 2018-11-12